Interview

Kallewegge 2017

KÖLNER EXPRESS.DE

Volkstheater Millowitsch Köln

Kölner Stadtanzeiger

Kölnische Rundschau

Troisdorfer Stadtmagazin

Niederkassel Aktuell

Rundblick Troisdorf

Magazin der Kreissparkasse Köln

Niederkassel Aktuell

Niederkasseler Wochenende

Kölner Stadtanzeiger









 
 
Niederkassel Aktuell
Mai 2005

Was der "öhle Mattes" mit den Aalen zu tun hat - Heimatkunde mit Kerstin Kallewegge in der Siegauenhalle

Bergheim-(sr) Ob es "arbigge" oder "arbehde" heißt, wieso Bergheim auch "Kosakenzipfel" genannt wird (...) - das konnte der Bergheimer nebst Angereisten aus diversen Vororten wie Bonn, Köln, Müllekoven (...) jetzt in der Siegauenhalle erfahren. (...) Auch wurde das zahlreich erschienene Publikum darüber aufgeklärt, dass Kunst Standortsicherung ist, freute man sich über die Recherchen des Heimatkundlers Brodeßer und fragte sich, warum Ortsvorsteher Stocksiefen auch "Bäre-Karl-Heinz" genannt wird. Doch auch das Publikum wurde - solchermaßen ans Nachdenken gebracht - schnell kreativ. So wurde darüber sinniert, ob Bergheim zur Kulturhauptstadt taugt, die Kreissparkasse zum Treffpunkt auserkoren und Rufe zur Eröffnung eines Cafés (oder Swingerclubs?) laut. Mit gekonnter Brillanz setzten die Ex-Springmäuse sämtliche Zurufe des Publikums um, mal gesungen, mal in Krimimanier, dann wieder als Liebesdrama oder in Form einer verwickelten Expertenrunde. Währenddessen kamen die Zuschauer nicht zum Luftholen - vor Lachen. Ein Lachen in unverhohlener Spielfreude ereilte auch die vier Darsteller immer wieder - da mischte sich gekonnte Professionalität mit echtem "Spass an d'r Freud".

Kerstin Kallewegge, Initiatorin des quirligen Ensembles, organisierte dieses in Bergheim bisher einzigartige Wechselbad der guten Laune mit ihrer Firma Kilman Humor Consulting & Production und gemeinsam mit dem Ortsring Bergheim/Sieg. Kallewegge, die bereits mit Größen wie Trude Herr auf der Bühne und Willy Millowitsch oder Hape Kerkeling vor der Kamera stand, kommt ursprünglich aus Köln und bringt mit ihren drei Kollegen spritzige, temperamentvolle Comedy auf die Bühne.

Ein Abend, an dem kein Auge trocken blieb, an den die Bergheimer sicherlich noch lange denken werden. Improvisationstheater vom Feinsten, dass in dieser Form hoffentlich öfter in der Siegauenhalle zu sehen sein wird.


 



     © 2017  Kerstin Kilman Kallewegge